Update: Stromversorgung für unseren Ballon

Unser Projekt nimmt mehr und mehr an Fahrt auf. Unter Anderem machten wir weitere Tests mit unserem PicoAPRS, einem Miniaturrechner, welcher Wetterdaten aufnimmt und per Funk zur Basisstation auf der Erde zurück sendet. Eine wichtige Baugruppe an der wir derzeit arbeiten ist die Stromversorgung für unseren PicoAPRS. Da der Pico-Ballon nur wenige Gramm an Nutzlast tragen kann und für eine Missionsdauer von mehreren Wochen konstruiert wird, muss die Stromversorgung über einen langen Zeitraum zuverlässig gewährleistet werden. Klassische Batterien oder Akkus sind hierfür jedoch insbesondere auf Grund ihrer Masse ungeeignet. Daher sind wir für eine erfolgreiche Mission auf regenerative Energiequellen angewiesen. Hierfür verwenden wir ultraleichte Photovoltaikzellen, die auf Grund ihrer Flexibilität und ihrer geringen Masse besonders gut unseren Anforderungen gerecht werden. Um ihr Leichtgewicht von etwa 4,2 Gramm für unsere benötigten 150 Quadratzentimeter erreichen zu können, werden die Solarzellen auf PET-Folie gedruckt. Zur Realisierung unseres Projekts werden diese uns freundlicherweise von infinityPV zur Verfügung gestellt. Damit trägt infinityPV an der Verwirklichung eines essenziellen Teils unseres Projekts bei, ohne den die Mission unseres Pico-Ballons nicht möglich wäre.

English translation:

Our project is gaining more and more momentum. Among other things, we made further tests with our PicoAPRS, a miniature calculator, which receives weather data and sends it back to the ground station on Earth by radio. An important component that we are currently working on is the power supply for our PicoAPRS. Since the Pico balloon can only carry a few grams of payload and is designed for a mission lasting several weeks, the power supply must be reliably guaranteed over a long period of time. Classic batteries or rechargeable batteries are unsuitable for this, particularly because of their mass. Therefore, we rely on renewable energy sources for a successful mission. For this we use ultra-light photovoltaic cells, which, due to their flexibility and low mass, meet our requirements very well. To reach their light weight of about 4.2 grams for our required 150 square centimeters, the solar cells are printed on PET film. For the realization of our project, they are kindly made available to us by infinityPV. Thus, infinityPV contributes to the realization of an essential part of our project, without which the mission of our Pico balloon would be impossible.

signal-attachment-2019-12-12-171353.jpegsignal-attachment-2019-12-12-172428_003.jpeg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s