Unser neues Projekt für 2019

Inzwischen sind aus unserem Brainstorming aus den ersten Treffen konkrete Ideen und Vorschläge geworden, und wir haben ein neues Projekt in Planung, das wir in dieses Jahr gemeinsam anpacken wollen. Wir haben uns wieder ein hohes Ziel gesetzt, das uns alle vor neue Herausforderungen stellt. Dementsprechend gibt es immer viel zu tun. In regelmäßigen AG-Treffen haben wir die Pläne zu unserem neuen Projekt spezifiziert und arbeiten inzwischen in kleineren Gruppen, die für bestimmte Bereiche zuständig sind.

Auch nächstes Jahr, nach den Weihnachtsferien, wollen wir direkt wieder loslegen und unser Projekt weiter vorantreiben.

18-12-2018 Dodo zugeschnitten                         AG-Treffen-Wetterballonfund.png

Besuch beim Deutschen Wetterdienst (DWD)

Zusätzlich führt uns unser Weg Anfang Januar nach Stuttgart, in eine der sechs Regionalzentralen des Deutschen Wetterdienstes. Dort werden wir eine Führung von Herrn Steiner, Meteorologe beim DWD, bekommen und hoffentlich viel Neues erfahren.

Unter anderem wird es bei der Führung um Aerologie, Satellitenbilder und Flugwetter gehen.

Jubiläum der ISS AG

Außerdem feierte die ISS AG am 8. Dezember 2018 ihr einjähriges Bestehen. Vor genau einem Jahr hatten wir nach langem Träumen angefangen, den Funkkontakt mit Alexander Gerst in Angriff zu nehmen.

Nach einem ersten Kennenlernen fingen wir schon bald an, uns Gedanken über den Kontakt zu machen. Welche Fragen würden wir stellen? Wie sollten wir das Ganze technisch stemmen? Mit wem würden wir zusammenarbeiten?

Diese und andere Fragen gab es zu klären, und uns wurde immer mehr bewusst, was wir uns eigentlich tatsächlich vorgenommen hatten. Je näher der Tag des Kontaktes rückte, desto mehr Zeit verbrachten wir gemeinsam in der Schule und desto mehr wuchs unsere Gruppe zusammen, so dass wir auch die Raumaufteilung, Planung und Moderation des Eventtags angehen konnten.

Immer wichtiger wurde uns gleichzeitig, die anderen Schüler*innen über unsere Arbeit zu informieren und auf dem Laufenden zu halten. Wir erstellten eine Instagram-Seite, kümmerten uns um einen YouTube-Kanal und entwarfen sogar eine eigene Website.

Auf unserem YouTube-Kanal veröffentlichten wir seitdem immer wieder Videos, und auch die Beiträge auf der Website und Artikel für die Schülerzeitung forderten immer mehr Zeit.

Gleichzeitig liefen Anfragen an das Kreismedienzentrum und potenzielle Redner für den „ALLtag“.

Dann ging für uns alles Schlag auf Schlag. Wir perfektionierten die Abläufe, verbrachten viele zusätzliche Mittage und Abende in der Schule, planten den Stream, machten Aufnahmen für Videos, probten zusammen mit dem Werner-Heisenberg-Gymnasium in Leverkusen, simulierten den Kontakt mit dem Funkgerät, alles befand sich in den letzten Zügen.

Und dann der Tag des Funkkontakts. Das, worauf wir so lange und intensiv hingearbeitet hatten, verwirklichte sich. Für uns wurde ein Traum wahr, und uns fiel ein riesiger Stein vom Herzen, als alles reibungslos klappte.

Und das alles ist in gerade einmal einem Jahr passiert. Ein Jahr, in dem wir viel lernen durften, und das uns allen viel Spaß gemacht hat.

Wir sind gespannt, was im nächsten Jahr der ISS AG alles passieren wird…

Gruppenbild zugeschnitten

Gruppenbild Antenne

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s