DL0SGH ruft DN6KW

Heute haben wir, um für den Funkkontakt mit Astro-Alex zu üben, Funktechnik an unserer Schule aufgebaut. Im Zuge dessen übten wir mit unserer Partnerschule, dem Werner-Heisenberg-Gymnasium in Leverkusen, für das Interview. Um das Interview ideal zu simulieren, benutzten wir bereits das gleiche Funkgerät, das wir auch während des Kontakts benutzen werden

Wir haben in zwei Durchläufen das Interview simuliert. Das heißt, dass immer eine Schule Alexander Gerst gespielt hat und auf die jeweiligen Fragen der anderen Schule geantwortet hat.

Außerdem war es eine Möglichkeit für uns, einen Einblick in die Technik des Amateurfunkens zu bekommen und uns selbst einmal darin probieren. So haben wir nach dem ersten Test noch einmal das Funkgerät in die Hand genommen und mit vielen verschiedenen Leuten aus vielen verschiedenen Ländern gesprochen.

Bevor wir mit Alexander Gerst sprechen, werden wir natürlich noch ein paar Mal, bevorzugt in den Pausen, üben, damit uns beim Kontakt dann kein Fehler unterläuft, der uns wertvolle Fragezeit kosten könnte

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s